Die Zukunft wird in der Gegenwart verändert

Neuigkeiten

Oberbayerns grösster Bürgerwindpark ist fertig

Das letzte der fünf Windräder geht in Betrieb

Das letzte der fünf Windräder geht in Betrieb

Der größte Bürgerwindpark in Oberbayern hat den Betrieb aufgenommen. Vier der fünf Windräder in Denkendorf (Landkreis Eichstätt) drehen sich bereits seit  Dezember im Wind, das fünfte speist in den kommenden Tagen zum ersten Mal Strom in das Netz ein.

Nach nur neun Monaten Bauzeit bieten die fünf 138 Meter hohen Türme mit den riesigen, 46 Meter langen Rotorblättern nicht nur ein imposantes Schauspiel, sondern leisten zugleich einen wichtigen Beitrag zur Energiewende in Bayern.  Insgesamt wird die Anlage 19,6 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr erzeugen, was dem Jahresverbrauch von zirka 5.000 Dreipersonenhaushalten entspricht. Eingespeist wird dieser über eine Trasse von 15 Kilometern in das Umspannwerk Kinding.

Für positive Schlagzeilen hatte das Großprojekt der neoVIS Energie GmbH deshalb gesorgt, weil es inmitten des Naturparks Altmühltal eine derart breite Zustimmung erfährt. Die Mehrheit an dem Windpark halten mit 51 Prozent die Bürger: 100 Privatpersonen sind mit über 3,5 Millionen Euro daran beteiligt. Mit im Boot sitzen außerdem die vier Energieunternehmen N-ERGIE Regenerativ GmbH, infra Fürth GmbH, Stadtwerke Schwabach und die Gemeindewerke Wendelstein. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 20 Millionen Euro.

Zurück